Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Der Preis

Teilnahme

Der Preis wird alle zwei Jahre an bestehende Gruppen und Projekte im Kirchenkreis vergeben.

Vorschläge können der Kirchenkreis, Gemeinden, Gemeindegruppen, übergemeindliche tätige Gruppen, kreiskirchliche Einrichtungen oder Einzelpersonen einreichen.

Die vorgeschlagenen Gruppen und Projekte erhalten für Ihre Bewerbung Beratung und Unterstützung von Seiten der Öffentlichkeitsbeauftragten.

Der erste Preis ist dotiert mit 500 Euro, der zweite und dritte Preis mit 300 Euro und 200 Euro.

Außerdem erhalten die Preisträger eine Plakette, mit der am Gemeindehaus oder an anderer geeigneter Stelle auf die Auszeichnung mit dem Ehrenamtsengel hingewiesen werden kann.

Ermittlung der Preisträger

Die Preisträger werden über eine öffentliche Abstimmung ermittelt. Sie findet über diese Internetseite statt.

Wer keinen Internetzugang hat, kann seine Stimme in der Superintendentur Teltow-Zehlendorf, Kirchstraße 4, 14163 Berlin abgeben. Interessierte melden sich dafür bitte

  • bei der Öffentlichkeitsbeauftragten Elke Behrends, Telefon (0 30) 8 02 90 20
    oder
  • beim Geschäftsführer der Arbeitsgruppe Ehrenamt des Kirchenkreises
    Frank Steger, Telefon (0 30) 8 01 40 61
  • bei der Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Ehrenamt des Kirchenkreises, Sabine Lutz, Telefon: (0 30) 8 15 83 37, montags bis freitags jeweils nachmittags
  • oder bei den Ehrenamtsbeauftragten der Gemeinden

Preisvergabe

Die Arbeitsgruppe Ehrenamt des Kirchenkreises stellt das Ergebnis der Abstimmung fest und informiert die beteiligten Projektesowie die Öffentlichkeit.

Die Übergabe des Preises erfolgt in einer Veranstaltung, zu der öffentlich eingeladen wird. 

Letzte Änderung am: 13.05.2015