Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Wanderstock und Rollator hindern nicht

Seniorengerechte Reisen
Evangelischer Kirchengemeinde Dahlem

Seit 2010 organisiert die Kirchengemeinde Dahlem seniorengerechte Busreisen. Die Fahrten gingen bislang nach Polen fanden. In diesem Sommer reisten 29 Teilnehmer/innen (Durchschnittsalter 71) 15 Tage durchs Baltikum. Organisiert werden die Reisen vom ehrenamtlich tätigen Vorstand des Fördervereins der Gemeinde. Der Vorstand möchte insbesondere seinen Mitgliedern, aber auch allen anderen ehrenamtlich Engagierten, sonstigen Spendern der Gemeinde und selbst Außenstehenden, die sich dadurch annähern, ein besonderes Angebot machen. Die Reisen werden zum Selbstkostenpreis angeboten.

Was ist das Besondere und Beispielhafte an dem Projekt?

Reisen bildet. Unser Nachbarland Polen ist ein wunderschönes Kulturland mit einer langen bewegten Geschichte. Dies gilt auch für das Baltikum, wo deutsche Wurzeln immer wieder erkennbar sind. Zielgruppe der Reisen sind „junge und junggebliebene Senioren“, die im Spätsommer Zeit haben und gern mit Gleichgesinnten zusammen sind. Wanderstock und Rollator hindern nicht. Der Reiseverlauf kann individuell gestaltet werden, jede/r kann Wünsche äußern und nach Belieben und Befinden auch Programmpunkte auslassen. Manch eine/r ist alleinstehend und schließt sich gern einer Gruppe an. Die Reiseerlebnisse bringen neue Anregungen und stärken unter anderem das Gemeinschaftsgefühl. Dadurch wird auch das Leben in der Gemeinde bereichert und gestärkt.

Was wünscht sich die Gruppe?

Die „Stammgruppe“, die zirka aus einem Drittel der Teilnehmenden besteht, wünscht sich die jährliche Fortsetzung dieser seniorengerechten Reisen und freut sich über hinzukommende, aufgeschlossene Mitreisende.

Das Preisgeld würde die Gruppe für einen guten Zweck im Reiseland verwenden oder zur Unterstützung des Fördervereins.

Kontakt:

Susanne Goldschmidt-Ahlgrimm
Tel. 0 30 – 3 22 94 43 40
susanne.goldschmidt(at)versanet.de

 

 

 

Letzte Änderung am: 30.09.2015